Der Zell-Check -Spektrometer ist eine revolutionäre Technik, die in Echtzeit eine präzise Analyse von Mineralmängeln und toxischen Schwermetallüberschüssen im Gewebe erstellt. Die Methode wurde bereits in den 1930ern entwickelt und mit einem Nobelpreis ausgezeichnet.

Das Prinzip funktioniert wie folgt:

Jede chemische Verbindung absorbiert, reflektiert oder gibt Licht in einer bestimmten Wellenlänge ab. Je höher die Konzentration der Probe, desto mehr Licht absorbiert diese gemäß dem Lambert-Beerschen Gesetzes.

Blutanalysen sind wichtig, aber wissen wir denn auch was tatsächlich in der Zelle ankommt? 

Der Zell-Check bietet: 

  • Messung von Mineralstoffen und Schwermetallbelastung in der Zelle 
  • Oxidativer Stress und Schutz erstmals messbar 
  • nicht-invasive Analyse in Echtzeit 
  • ein ganzheitliches Konzept für die Gesundheit 

Vital-Stoff-Check!  ohne Blutentnahme-Ergebnis in wenigen Sekunden !!! 

In der Praxis kann der Zell-Check die Menge verschiedener Typen von chemischen Elementen in der Zelle erkennen und messen. Er nutzt Emissionen von charakteristischen Frequenzen der jeweiligen getesteten Chemikalien (Mineralien, Spurenelemente und Schwermetalle). 

Warum ist der Zell-Check so wichtig? 

  • Die Konzentration der Mineralien und Toxischen Metallen werden direkt auf der Zellebene gemessen.
  • Die Messung ist aktuell im Gegensatz zu einer Haaranalyse, bei der die gemessene Konzentration teilweise über 6 bis 12 Monate zurückliegt. 
  • Die Messung ist sehr stabil, reproduzierbar und nicht abhängig vom Tageszeitpunkt – abweichende Messergebnisse ausgeschlossen. 
  • Durch eine Gegenüberstellung von Mineralien, Spurenelementen und toxischen Metallen zeigt ein Vitalstoff-Check, welche Körpersysteme gefährdet sein können. 

Interesse geweckt? Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Gerne melde ich mich telefonisch bei Ihnen um Ihr Anliegen zu besprechen.